Capital Logo Startseite

Das makeln wir schon

header angebote

energieeffizIenZ


Seit dem 1. November 2020 gilt das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG). Es enthält Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und die Verwendung von Energieausweisen sowie an den Einsatz erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteversorgung.

Der Energieausweis, der schon seit längerer Zeit für Gewerbe- und Wohngebäude verpflichtend ist, muss nun auch Angaben zu den Kohlendioxidemissionen eines Gebäudes und damit zur Klimawirkung enthalten.

Kaufinteressenten haben schon bei der ersten Besichtigung das Recht, eine Kopie des Energieausweises zu erhalten, der anhand verschiedener Punkte auch Auskunft über die Energieeffizienz eines Gebäudes gibt.

Informieren Sie sich hier über die zwei Varianten für den Energieausweis:

Der bedarfsbasierte Energieausweis

Dieser Ausweis stellt den generellen Energiebedarf ohne Berücksichtigung des individuellen Heizverhaltens dar. Er ist für Gebäude mit bis zu vier Wohnungen vorgeschrieben, die mit einem Bauantrag vor dem 1. November 1977 errichtet wurden und deren Modernisierungen nicht den Anforderungen der ersten Wärmeschutzverordnung (WSVO) entsprechen.

Der Verbrauchsbasierte Energieausweis

Bei Häusern mit mehr als vier Wohnungen, bei neueren oder modernisierten Gebäuden ist auch der verbrauchsbasierte Energieausweis zulässig. Dieser beruht auf dem tatsächlichen Energieverbrauch der vergangenen drei Jahre und ist daher abhängig vom individuellen Verhalten der bisherigen Bewohner.


Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social Media-Kanälen.

Fischer-Sturm Immobilien GmBh & Co. KG
Sitemap
Anrede
Vorname *
Nachname *
Straße
PLZ
Ort
Telefon / Mobil
E-Mail *
Ihre Bewertung - Sterne hier auswählen *
Nachricht
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.